Forum BG, Diskussionsplattform für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Die BG Holz und Metall (29)

Neues > 2012

Zuletzt geändert am 15.12.2012


Die BG Holz und Metall (29) - Gegenwind

Wer erwartet hatte, dass die strafrechtlichen Aktivitäten der Geschäftsführung - abgesegnet oder auch nur toleriert vom Vorstand -, die gegen Beschäftigte und mittlerweile wohl auch gegen Selbstverwaltungsmitglieder eingeleitet wurden, so einfach breite Akzeptanz finden und reaktionslos bleiben würden, der hat sich wohl gewaltig geirrt.
Angesichts der inzwischen bekannt gewordenen "besonderen" Verhältnisse bei der BGHM und des lockeren Umgangs der Geschäftsführung mit Rechtsvorgaben war es eigentlich schon fast logisch, dass es Menschen gibt, die sich am Verhalten der Geschäftsführung und des Vorstands orientieren und rechtliche Schritte gegen vermutete Rechtsbrüche dieser Gremien einleiten.
Wie Forum-BG aus sicherer Quelle erfahren konnte, hat eine neue Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf zu Ermittlungsverfahren geführt. Der Vorwurf lautet auf Untreue. Er richtet sich nun aber nicht mehr gegen die Personen, die bislang mit den Anzeigen der Geschäftsleitung überzogen wurden. Aus diesem Grund veröffentlicht Forum-BG einen Brief, der anonym bei Forum-BG eingegangen ist.







Eine verständliche Reaktion, verständlich vor allem, wenn man bedenkt, dass durch die Geschäftsführung eine Auseinandersetzung begonnen wurde, die unmittelbar zu Lasten der Prävention ging, also zu Lasten der Versicherten und der Betriebe. Verstärkt werden diese negativen Wirkungen durch die Verschlechterung des Betriebsklimas bzw. präziser durch die Verschlechterung der Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten bei der BGHM.
Wie war nochmals die Ankündigung? Es sollen nun alle Fakten auf den Tisch gelegt werden. Es blieb bei der Ankündigung. Das könnte nun schneller und gründlicher der Fall sein, als dies vielleicht bei der Ankündigung gedacht wurde.

Vielleicht hätte Wilfried Ehrlich das neue Ermittlungsverfahren, das sich gegen ihm sehr nahe stehende Personen richtet verhindern können, wenn er es bis heute nicht versäumt hätte, seine angebliche Sondergenehmigung für die für ihn beschlossene vierfach-überhöhte Entschädigung des Bundesversicherungsamtes für seinen Vorsitz im Grundsatzausschuss rechtzeitig als "Fakt" ins Internet einzustellen - oder gibt es diese nicht? Kann ja sein, dass er Dr. Platz einen entsprechenden Auftrag gegeben hat. Aber er hätte wissen müssen, dass sein vertrauter Einflüsterer Weisungen der Selbstverwaltung nur bedingt ausführt. Bei Dr. Platz und seinen Mitläufern in der Geschäftsführung der BGHM läuft es umgekehrt. Die Selbstverwaltung führt die Anweisungen von Dr. Platz aus! Also Wilfried Ehrlich sorgen sie noch heute dafür, dass alle Fakten nicht nur auf den Tisch, sondern - wie vorgeschrieben - auch ins Internet kommen: Die Sondergenehmigung sowie die Entschädigungsregelung für die ehrenamtlichen Organe der Selbstverwaltung!

...

Homepage | Was wollen wir | Neues | Berufskrankheiten | Informationen | Dokumente | Stichworte | Literatur | Impressum | Kontakt | Site Map


Aktualisiert am 18 Jul 2017 | forum-bg@forum-bg.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü